Bläsergruppenauftritte 2002

03.11.2002 Hubertusmesse in St. Dionysius Havixbeck 11 Uhr

14.09.2002 Schleppjagd 14 Uhr

WN 11.09.02 Schleppjagd am Samstag. Beagle sind hervorragende Spurensucher 

Nottuln
. Nach der positiven Resonanz im Vorjahr wird es auch in diesem September in Nottuln wieder eine Schleppjagd mit der "Beagle Meute Münsterland" geben. Michael Fliß, Michael Hagemann und Martin Sendes, die die Schleppjagd gemeinsam veranstalten, laden dazu am kommenden Samstag (14. September) alle Reiter und interessierten Zuschauer ein. Der Start erfolgt wieder an der Gaststätte Jägerhof Sendes. Dort werden ab 14 Uhr die Reiter und Zuschauer erwartet. Um 15 Uhr wird die Schleppjagd, die über eine etwa 15 Kilometer lange Strecke geht, eröffnet. Für Nichtreiter, die das Geschehen gerne aus der Nähe verfolgen möchten, stehen Jagdwagen bereit, die den Reitertross und die Beagle-Meute begleiten. Die Rückkehr zum Jägerhof Sendes wird zwischen 16.30 und 17 Uhr erfolgen. Die Beagle-Meute wird gestellt vom "Schleppjagdverein Beagle Meute Münsterland e.V." . Dieser Verein pflegt das Jagen zu Pferde hinter einer Hundemeute mit den alten Sitten und Gebräuchen. Früher wurde mit den Hunden hinter lebendem Wild gejagt, heute ersetzt man den Wildgeruch durch eine künstliche Schleppe, die von einem Schleppenleger in einem vorbestimmten Gelände gelegt wird. Es gibt im Bundesgebiet 25 Hundemeuten, die münsterländische steht in Marl. Gegründet wurde diese Meute im Sommer 1976 von Wilhelm König in Haltern. Ab 1993 hat Master Josef Voss diese übernommen. In Marl-Brassert wurde ein großer Kennel (Wohnhaus der Hunde) für zirka 40 Beagle geschaffen. Die Stärke der Beagle-Meute ist das Suchen mit der Nase auf teilweise engen Wegen kreuz und quer durch den Wald. Auch die Spursicherheit, die Wendigkeit und das Geläut der Beagles (Bellen der Hunde, wenn sie die Fährte gefunden haben) sind hervorragend. Die Meute jagt auf dem mit etwas Eukalyptusöl veränderten Trittsiegel des Schleppen­pferdes. Wenn die Meute auf dieser Schleppe jagt, lenkt sie keine Wildfährte, kein im angrenzenden Wald stehendes Rudel Rehe und auch kein aufspringender Hase ab. erklärt der Schleppjagdverein.

14.09.2002 Schleppjagd in Nottuln
Die Beagle Meute Münsterland


Die Teilnehmer an der Schleppjagd achten sehr auf alte Traditionen und Gebräuche, wenn sie mit ihren Hunden ins Gelände gehen.

 

07.09.2002 Hundeübungstag 

Zum vergrößern Bilder anklicken!

Fotorückblick 2002
Die Jagdhornbläsergruppe Baumberg-Stevern nahm am Landeswettbewerb im Jagdhornblasen teil!

Der Wettkampf in der höchsten Klasse G, fand am Sonntag
 16. Juni 2002 in Jülich statt.

40 Bläsergruppen hatten sich in der Klasse G angemeldet.
Die Jagdhornbläsergruppe Baumberg-Stevern startete als 25. Gruppe.

Insgesamt starten 141 Bläsergruppen mit 2269 Teil- nehmerInnen in fünf verschiedenen Klassen (C, B, G, Es)
am Samstag und Sonntag.

Fotos vom Wettkampf 16. Juni 2002


Fotos vom Wettkampf 16. Juni zum herunterladen !
Bild in hoher Auflösung: 02b1gr 620 KB
Bild in hoher Auflösung: 02b2gr 814 KB
  

Karnevalistischer Seniorennachmittag
Sonntag, 20. Januar 2002
in der Halle Münsterland

Prinz Heiner Hoffmeister (Waidmann) (Jäger)
Prinz Karneval der Stadt Münster in der Session 2002
 
Heiner I.(Waidmann) (Jäger)
Leitung: Michael Bleister.
16 Uhr: Auftritt der Jagdhornbläsergruppe Baumberg-Stevern
 unter der Leitung von Michael Bleister.
Karnevalistischer Seniorennachmittig
zurück zur Foto-Startseite