Startseite
Jagdhornbläsergruppe Baumberg-Stevern "Seniorengruppe"

Aktuelles

"40jähriges Jubiläum"

Hier eine Rückblickbeschreibung 1978-2018, von Werner Schriever:

 

Im November 1978 wurde durch eine Initiative des damaligen Hegering Nottuln-Havixbeck ein Bläserkurs ins Leben gerufen. Dr. Theo Damm übernahm als musikalischen Leiter die Ausbildung.

Diese Gruppe nannte sich noch Baumberg Bläser Stevern, später dann Jagdhornbläsergruppe Baumberg-Stevern. Von den neun Gründungsmitgliedern ist nur noch Franz Wesselmann aktiv in der Seniorengruppe vertreten, ich trat erst 1982 in diese Gruppe ein und die Mitbläser schauten verwundert auf meine Noten. Damals spielte ich erst mal die Signale usw. nach einem Notenheft, dann später auswendig, denn bei den Auftritten und zur späteren Bläserprüfung 1983 der Gruppe sind keine Notenhefte erlaubt.

Am 08.08.1988 kam mir dann die Idee, einen ersten Anfängerkurs für Jugendliche anzubieten und eine eigene Jugendgruppe zu gründen. Die heutige Hauptgruppe ist aus der ehemaligen Jungendgruppe und vielen Anfängerkursen entstanden. Mit dem Gedanken auch eine starke Bläsergruppe zu haben, wie es sie z.B. in Senden, Dülmen und Coesfeld usw. gibt. Die erste Probe vom Anfängerkurs fand dann am 23.08.1988 bei Hidding im Stevertal statt, wo sich viele Jugendliche gemeldet haben. Damit es keine Streitigkeiten zur damaligen Gründergruppe geben sollte, wurde die Jugendgruppe mit eigener Bläserkasse, eigene Satzung und Vorstand geführt. Aber alle Gruppen gehörten zur Jagdhornbläsergruppe Baumberg-Stevern.

Die Einnahmen und Spenden wurden komplett der Jugendarbeit gewidmet und meine Kursleitungen waren ehrenamtlich!

1990 hatte ich sogar drei Anfängergruppen gleichzeitig, mit der Jugend- und Seniorengruppe zu betreuen, das war schon ein bisschen viel ehrenamtliche Arbeit.

1990 hatten wir fünf Gruppen mit insgesamt 46 Mitglieder.

1992 war es dann soweit möglich, dass wir an unseren ersten Landewettbewerb in Essen mit drei Gruppen teilnehmen konnten. Jugendgruppe 1, Jugendgruppe 2 und die Seniorengruppe, wobei die Jugendgruppe 1 auf Anhieb Vizelandesmeister in der Gruppe C wurde.

Alle zwei Jahre wird von der Landesjägerschaft NRW ein Landeswettbewerb durchgeführt. Die Jugendgruppe 1 startete dann in den nachfolgenden Wettbewerben immer eine Klasse höher bis in der Höchstklasse G, wo sie sich sogar einmal zur Deutschen Meisterschaft qualifizieren konnte. Von der Kreisjägerschaft Coesfeld waren sie die besten im Wettkampf bis 1998. Diese hohen Platzierungen und Punktzahlen sind bis heute nicht wieder erreicht worden. Siehe im Internet unter   www.baumberg-stevern.de/landes/

1996 hatten wir drei Gruppen mit insgesamt 51 Mitglieder.

Die Bläsergruppen nahmen auch an vielen Auftritten wie Hubertusmessen, Freundschaftsblasen, Rhodeparkfest, Wanderungen mit Kindern aus Tschernobyl, eigene Jubiläumsfeiern und von anderen Bläsergruppen usw. teil.

1999 übernahm dann der Berufsmusiker Paul Addas aus Havixbeck den Taktstock der damaligen Jugendgruppe/Hauptgruppe, wo auch einige Senioren mitmachten. Bis 2004 übte er viele neue Stücke mit der Hauptgruppe ein, doch dann wurde auch wohl aus finanziellen Gründen und ohne Absprache mit der damaligen Gruppe, Herrn Addas gekündigt, die Senioren wurden quasi herausgedrängt und hörten nach und nach auf. Es gab dann ab 2004 wieder getrennte Gruppen: Hauptgruppe und Senioren.

2016 wurde ich nach mehrjähriger Anfrage dann überzeugt, nach fast 20 Jahren Pause doch auch mal wieder einen Anfängerkurs zu machen. Mit dem Hintergedanken vielleicht auch einige Senioren zu gewinnen, meldete ich mich beim Obmann für das jagdliches Brauchtum der Kreisjägerschaft Coesfeld und habe mich erkundigt, was zu einer Bläserprüfung in 2017 verlangt wird, dieser gab mir dann detaillierte Infos.

Doch dann stand 2017 auf einmal ein Bericht in Zeitung von den Bläserprüflingen der Kreisjägerschaft COE, die ihre Prüfung bestanden hatten. Ich fragte den Obmann von der Kreisjägerschaft, warum uns keiner Bescheid gegeben hat. Er sagte, hat denn der Obmann für das jagdliches Brauchtum vom Hegering Nottuln-Havixbeck euch nicht Bescheid gegeben? Nein!

Das wurde wohl bewusst verhindert. Hier wurde eine Attacke von Jagdhornbläsern und Obleute des Hegering Nottuln-Havixbeck mit falschen Argumenten gegen mich und meine Bläserprüflinge gemacht. Der Obmann von der Kreisjägerschaft organisierte spontan zwei Monate später eine neue Bläserprüfung, die wir dann doch noch machen konnten. Erst viel später, nach meiner Beschwerde beim Hegeringleiter, kam dann nach und nach heraus, dass bei einer Kreisobleutebesprechung für das jagdliches Brauchtum mit falschen Argumenten hantiert worden ist. Sie sagten, mein Anfängerkurs gehört keiner Bläsergruppe an und die wollen eine neue Bläsergruppe gründen usw. Dabei braucht man überhaupt keiner Bläsergruppe angehören, man kann sich das Jagdhornblasen selber beibringen und sich zur Bläserprüfung bei der Kreisjägerschaft anmelden und das war’s. (Man kann sich auch bei den jeweiligen Hegeringen anmelden, das ist aber keine Pflicht). Natürlich muss man Mitglied im Landesjagdverband sein. Schade, dass wir von einigen Obleuten des Hegering Nottuln-Havixbeck mit Unterstützung des Hegeringleiters attackiert worden sind. Übrigens, keiner von den Prüflingen wollte in eine Bläsergruppe eintreten oder sogar eine gründen. Jungbläserprüflinge bekämpfen und verhindern, dass sie eine Bläserprüfung machen können war kein feiner Zug. Man sollte sich über jeden dazu gewonnenen Jagdhornbläser zu freuen und loben, dass es noch Ehrenamtliche gibt, die Vereinsarbeit leisten. Schließlich habe ich vor langer Zeit mehr als 15 Jahre viele Jagdhornbläser ausgebildet und mit sehr großen Erfolgen an vielen Landeswettbewerben teilgenommen. Leider schrumpft die Seniorenbläsergruppe auf immer weniger Mitglieder, weil einige durch Krankheit und Tod nicht mehr dabei sind. Zurzeit haben wir nur noch sieben Mitglieder.

Obwohl ich seit vielen Jahren einen Webmaster für die Hauptgruppe gesucht habe, der seine eigenen Seiten für die Hauptgruppe im Internet frei gestalten kann, ist die Hauptgruppe jetzt auf den Internetseiten des Hegering Nottuln-Havixbeck zu finden. Leider bekam ich von der Hauptgruppe überhaupt keine Informationen und konnte nur die Berichte der Zeitung auf unseren Internetseiten darstellen. “Schade“

Die Seniorengruppe macht aber noch immer Ausflüge und spielt zu Auftritten usw. mit ihren Jagdhörnern. Wie im Internet Jahr für Jahr zu sehen ist, unter www.baumberg-stevern.de

Beim 40jährigen Jubiläum hatten die Senioren Baumberg-Stevern am 25. November im Vereinslokal Arning viel Freude bei der Rückblick-Präsentation und ließen den Tag mit Kaffee und Kuchen ausklingen.

Waidmannsheil Werner Schriever

Fotorückblick von 1988-2018

Bilder vom Jubiläum 2018


 Seite 2 Aktuelles 2015-2018

Seite2

 


 

       
 
Gestaltung - Homepage:
Werner Schriever
Seitenanfang zurück zur Startseite Baumberg-Stevern